Paarsexualtherapie

„Ich habe genug von großer Liebe. Ich will wieder große Liebhaber.“ Samantha in Sex in the City

 

Einer der wunden Punkte in vielen langjährigen Paarbeziehungen ist, dass man sich zwar immer noch liebt und innerfamiliär als gut eingespieltes Team funktioniert, das erotische Begehren bei einem der Partner reduziert oder ganz abhanden gekommen ist.

 

Sexuelle Unzufriedenheit, Resignation oder sogar Wut machen sich dann manchmal beim sexuell weiterhin interessierten Gegenüber breit.

 

Oft strahlt solch eine eher scheinbar punktuelle Störung in der Sexualität eines Paares auf weite oder sogar alle Bereiche der Paarbeziehung aus.

Sie kann die Beziehung extrem belasten und sogar grundsätzlich in Frage stellen. 

Vor allem auch dann, wenn einer der Partner sexuell mehr oder anders will, als Partnerin oder Partner zu geben bereit oder in der Lage ist.

 

Nur wenigen Paaren gelingt es allerdings, unbefangen und klar miteinander über ihre sexuellen Schwierigkeiten und intimen Wünsche zu sprechen. Entweder aus Angst, die Gefühle der Partnerin/des Partners zu verletzen,  aus Furcht, man mache sich durch die geäußerten sexuellen Bedürfnisse und Sehnsüchte angreifbar 

oder aus Sorge, man verliere den Respekt seines Gegenübers.

 

Störungen der Paarsexualität können aber auch Ausdruck eines anderen, grundlegenderen Paarkonfliktes sein.

Dann stellt unbefriedigende Sexualität eine Art Bühne dar, diesen verdeckten Konflikt (unbewußt) zu inszenieren. 

 

Auch erotisches Unwissen, Missverständnisse in Fragen von Sexualität, sexuelle Mythen, verminderte sexuelle Selbstsicherheit, Probleme mit der eigenen Körperwahrnehmung und Ängste vor verdrängten, weit zurückliegenden verletzenden Erfahrungen und unangenehmen Gefühlen, können Ursache für sexuelle Probleme sein.

 

Bei diesen und noch weiteren Problemkreisen kann Paarsexualtherapie die Rückkehr zu einem guten, veränderten Liebesleben als Paar ermöglichen - oder seine Wiederentdeckung. 

 

Ich biete Ihnen einen sexualwissenschaftlich fundierten, seriösen, hochqualifizierten und geschützten Rahmen, um die verkehrsfreie Zone (so mein Lehrer Prof. Dr. Ulrich Clement) wieder verlassen zu können.

 

Sehr gerne helfe Ich Ihnen, respektvoll alle Fragen rund um menschliche (Paar)Sexualtität besprechen und beraterisch-therapeutische klären und angehen zu können. Mehr

 


 


 

 

 

Joachim J. M. Reich | Chausseestraße 56 | 10115 Berlin-Mitte | Fon +49(0)30 68819173 | therapie-reich@web.de