Sexualtherapie für Paare

Ich habe genug von großer Liebe. Ich will wieder große Liebhaber. Samantha in Sex in the City

 

Einer der wunden Punkte in vielen (langjährigen) Paarbeziehungen und Beziehungsstilen (homo, hetero, bi, trans ...) ist, dass Intimität, Verbundenheit und Liebe füreinander weiterhin stark sind, dass aber das erotische Begehren bei einem der Partner*innen reduziert oder ganz verdunstet ist.

 

Oft stellen sich dann beim sexuell und erotisch weiterhin interessierten Gegenüber Gefühle der Unzufriedenheit, Resignation, Traurigkeit und Ärger ein. So strahlt eine scheinbar punktuelle Störung der Sexualität auf weite Bereiche der Liebesbeziehung aus und kann diese extrem belasten und sogar ganz in Frage stellen.

 

Ich biete Ihnen einen paartherapeutisch-sexualwissenschaftlich fundierten und geschützten Rahmen, um die verkehrsfreie Zone (so mein Lehrer Prof. Dr. Ulrich Clement) wieder verlassen zu können.

 

 Hier geht's zur Terminvereinbarung Online.